Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

K 36 Lammschlucht

Strassenprojekt und Rodungsgesuch

Das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern führt gemäss § 69 Absätze 1 und 2 des Strassengesetzes, Art. 5 Absatz 2 der Verordnung des Bundes über den Wald und § 3 Absatz 2 des Kantonalen Waldgesetzes folgende öffentliche Auflage durch:
 

Gemeinden                 Schüpfheim, Escholzmatt-Marbach und Flühli
StrasseK 36 Schüpfheim-Flühli-Sörenberg
Abschnitt
 
Chlusboden - Unter Lammberg und Massnahmen
auf der Umfahrungsstrasse
Bauvorhaben







 

- Ersatzneubau Chlusbodenbrücke an neuem Standort

- Ausbau und Saniergung der Kantonsstrasse
- Neubau und Ersatzneubau verschiedener Kunstbauten berg- und talseitig der Kantonsstrasse
- Ersatzneubau Bachdurchlass Chlusfeld
- Rückbau Bachdurchlass Chlusstalden und Stützmauer Chlusentunnel
- Ausserbetriebnahme Tunnel Chlusstalden
- Umsetzung verschiedener Massnahmen gegen Naturgefahren
- Ausbau der alten Gemeindestrasse für den Umfahrungsbetrieb vom Chlusboden bis Chrutacher inklusive Ersatzneubau Staubbachbrücke


Das Strassenprojekt und das Rodungsgesuch liegen während der gesetzlichen Frist von 20 Tagen von Mittwoch, 27. November 2019, bis Montag, 16. Dezember 2019 auf der Gemeindekanzlei Schüpfheim, Escholzmatt-Marbach und Flühli zur Einsichtnahme auf.

Die Unterlagen können während der gesetzlichen Frist im Internet eingesehen werden unter www.lu.ch

Allfällige Einsprachen sind innert der genannten  Frist mit einm Antrag und dessen Begründung schriftlich und unerzeichnet im Doppel beim Gemeinderat Schüpfheim, Escholzmatt-Marbach oder Flühli einzureichen. Vorzubringen sind auch allfällige Einwendungen gegen die Erteilung des Enteignungsrechts. Einspracheberechtigt sind insbeondere Personen, die ein schutzwürdiges Interesse nachweisen.

Kriens, 18. November 2019

Bau-, Umwelt- und Wirtschafsdepartement des Kantons Luzern