Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Michelle Bucher - neue Lernende

Gemeindenachrichten September 2019

Auswertung der Botschaften
Im Rahmen eines wissenschaftlichen Praxisprojektes haben vier Studierende „Master of Science in Business Administration / Major Public and Nonprofit Management“ der Hochschule Luzern aus Sicht der Stimmberechtigten die Budgetbotschaften 2019 sämtlicher 83 Luzerner Gemeinden analysiert. Der Aufgaben- und Finanzplan 2019 – 2022 mit Budget 2019 wurde unter die Lupe genommen. Dabei wurden formale, inhaltliche und qualitative Bewertungskriterien ausgewertet und analysiert. Insbesondere der Aufbau der Botschaft sowie die Auffindbarkeit der Daten und die Verständlichkeit wurden ausgewertet. Weitere Kriterien waren der Inhalt der Botschaft, Ausweis der Rechnungen und der Antrag des Gemeinderates. Flühli erreichte mit einer Gesamtwertung von 4.61 (Maximum 5.00) den sehr guten 9. Platz von den 83 Luzerner Gemeinden.

Krankenversicherung Prämienverbilligung 2020
Die Gesuche für das Prämienverbilligungsjahr 2020 müssen bis zum 31. Oktober 2019 bei der WAS Ausgleichskasse Luzern eingereicht werden. Bisherige Bezüger wurden in den letzten Wochen mit einem Gesuch oder einer E-Mail mit Anmeldelink bedient. Die Anmeldung kann direkt im Internet unter ipv.was-luzern.ch erfolgen oder bei der AHV-Zweigstelle eingereicht werden.

Anspruch auf Prämienverbilligung haben Personen, deren Krankenkassenprämien einen bestimmten Prozentsatz ihres massgebenden Einkommens übersteigen. Ein allfälliger Anspruch auf Prämienverbilligung wird in jedem Fall direkt an den Krankenversicherer ausbezahlt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.ahvluzern.ch.

Neue Lernende auf der Verwaltung
Michelle Bucher, Spierberg 3, Flühli, hat per 12. August 2019 die dreijährige Lehre auf der Gemeindeverwaltung als Kauffrau EFZ, E-Profil mit Berufsmatura gestartet. Gemeinderat und Personal wünschen ihr eine lehrreiche und interessante Lehrzeit.

Weiterbildung / Prüfungserfolge
Die beiden Verwaltungsfachleute Frau Mirjam Vetter und Frau Fabienne Tanner haben an der Hochschule Luzern, Wirtschaft, berufsbegleitend Weiterbildungskurse besucht. Der Gemeinderat darf den beiden Frauen zu den erfolgreich bestandenen Prüfungen herzlich gratulieren. Mirjam Vetter hat das Fachmodul «Recht» und Fabienne Tanner den Vorbereitungskurs für «Eidg. Fachausweis öffentliche Verwaltung» mit sehr guten Noten bestanden.

Schafmärt
Am Donnerstag, 19. September findet in Flühli der Schaf- und Warenmarkt statt. Eine Schafannahme gibt es ja nicht mehr, dafür werden auf dem Dorfplatz verschiedene Schafrassen den Besucherinnen und Besuchern präsentiert. Philipp Wicki können die Marktteilnehmerinnen und Marktteilnehmer am Vormittag um 10.15. Uhr und am Nachmittag um 14.00 Uhr beim Schafschären zuschauen. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe führen einen Wettbewerb und ein Geschicklichkeitsspiel durch. Es sind wiederum schöne Lebendpreise als Lämmli und Gitzi zu gewinnen. Als weitere Attraktion wird Andreas Wicki aus Sörenberg an einem Stand verschiedene Gegenstände aus Holz schnitzen. Tiersujets und Figuren sowie kleine Andenken aus Holz können vor Ort gekauft werden. Entlang der Marktstrasse präsentieren auswärtige und einheimische Aussteller ihre Produkte und Waren. In den Gaststätten wird das beliebte Lammvoressen serviert.

Pilzschutz
Im Kanton Luzern gilt, wie in den meisten Nachbarkantonen, eine Verordnung zum Schutz der Pilze. Die wesentlichen Einschränkungen betreffen die Sammelmenge und die Sammeltage. Eine Person darf pro Tag nicht mehr als zwei Kilogramm Pilze sammeln. Das Sammeln von Morcheln und Eierschwämmen ist auf ein halbes Kilogramm beschränkt. Die ersten sieben Tage jedes Monats dürfen Pilze weder gepflückt noch gesammelt werden.

Flühli, 10. September 2019
Hans Lipp